Teilprojekt TP 6

Demonstration intelligenter Netzzellen

Im Teilprojekt „Demonstration intelligenter Netzzellen“ soll die Tauglichkeit des zellulären Ansatzes für die Anforderungen des Netzes in verschiedenen Demonstratoren nachgewiesen werden. Die zellulär organisierten Netzzellen, also abgegrenzte und lokal zusammenhängende Netzbereiche sind dabei in der Lage, auf lokale Verbrauchs- und die Erzeugungsvorgänge zu reagieren. Dabei werden die technischen Anforderungen an die enthaltenen Regelelemente des Netzes weitergegeben, worauf die Zelle entsprechend intelligent reagieren kann. Einerseits gilt dies für den Normalbetrieb und die Bereitstellung von Blindleistung als Systemdienstleistung, andererseits auch für Zustände, in denen sich Netzbereiche an ihre Kapazitätsgrenze annähern. Durch eine entsprechende Reaktion der Zelle wird das Netz wieder in einen dauerhaft zulässigen Bereich zurückgeführt.

Grundlage der Demonstrationsprojekte sind die Business Use Cases (aus den TP3-5). Diese werden entsprechend den Vorarbeiten umgesetzt, und die Ergebnisse in TP 6 anhand praktischen Einsatzes getestet.

C/sells Social Web