Teilprojekt TP 4

Organisation intelligenter Netze

Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien und den damit verbundenen stark volatilen Belastungsfällen für die Betriebsmittel des Verteil- und Übertragungsnetzes, steigt die Notwendigkeit von automatisierten Maßnahmen in der Betriebsführung intelligenter Energienetze. Da die Regelung der Maßnahmen zur Umsetzung eines solchen intelligenten Energienetzes mit einem hohen Komplexitätsgrad einhergeht, werden in diesem Teilprojekt Konzepte zur Verteilung und Anpassung der Verantwortlichkeiten wie auch von Schnittstellen zwischen den Akteuren auf allen Netzebenen (Abstimmungskaskade) entwickelt. Hierzu werden alle relevanten Funktionen und Netzebenen in einer Abstimmungskaskade integriert und die Abstimmung zwischen den Akteuren wie auch entsprechende Rollen- und Rechtevorgaben ausgestaltet. Weiterhin muss die Interaktion der Akteure auf den unterlagerten Netzebenen simuliert, evaluiert und für den Einsatz vorbereitet werden, so dass die Abstimmungsprozesse in einer verteilten Echtzeit-Simulation getestet werden können.

Ziel des Teilprojekts ist der sichere und zuverlässige Betrieb des Gesamtsystems bei zunehmender dezentraler Erzeugung. Hierzu müssen (1) zum einen automatisierte Maßnahmen zur Regelung des Gesamtsystems, (2) Subsysteme koordiniert und deren Schnittstellen ausgebildet werden und (3) zum anderen Konzepte zur Verteilung und Anpassung der Verantwortlichkeit entwickelt werden.

C/sells Social Web